Vita

Portrait JWDie Künstlerin Justyna Weitz lebt und arbeitet in Wuppertal. Nach ihrem Diplom in Grafik und Malerei wurde sie Meisterschülerin von Prof. Dr. Qi Yang. Seit 2006 ist sie bei der kulturellen Jugendbildung der Stadt Wuppertal tätig, leitet ihre eigene Malschule und gibt Gruppen- sowie Individualunterricht. Justyna Weitz konzipiert Kunstprojekte, die sie zusammen in Kooperation mit der Stadt Wuppertal, Schulen und Firmen leitet und hierzu die jeweiligen Ausstellungen organisiert. Sie berät Firmen in der Farbraumgestaltung und im Innendesign. Nationale und internationale Ausstellungen erhöhen ihren Bekanntheitsgrad.

Als aktives Mitglied in der Kunstgruppe "She-She" ist Justyna Weitz bei Kunstausstellungen aktiv und hat bereits mehrere eigene Kunstprojekte verwirklicht. Ihre Kunstreise 2009 nach China, Shanghai und die damit verbundene Ausstellung sowie die neuen Kontakte haben ihre Kreativität stark beeinflusst. Die Themen Identität, Zwischensein, Yin und Yang, das Individuum, Erfahrungen und Erinnerungen sind wichtige Leitmotive in ihren Arbeiten.

Auch im sozialen Bereich engagiert sich die Künstlerin. Ihre Publikation "Sucht ein Gesicht geben" von 2011 entstand auf Wunsch und in Zusammenarbeit mit der Caritas Wuppertal und dem Blauen Kreuz. Justyna Weitz hilft ehrenamtlich Flüchtlingskindern und Jugendlichen mit Hilfe von Malkursen bei der Aufarbeitung ihrer Erlebnisse und Integration in unsere Gesellschaft. Seit 2011 ist Frau Weitz an der Pina-Bausch-Gesamtschule als Lehrerin im Bereich Kunst tätig, sowie an diversen weiteren Grundschulen und weiterführenden Schulen als Dozentin aktiv.

2016 wurde erstmalig in Wuppertal Vohwinkel das Projekt Kinder-Kunst-Adventskalender durchgeführt. Grundgedanke hierbei ist, dass durch Spenden von Kunstinteressierten für die in den Schaufenstern des Vohwinkler Einzelhandels ausgestellten und von Kindern gemalten 24 Adventsbilder, die Jugendarbeit sowie öffentliche und kulturelle Einrichtungen in Vohwinkel mit Hilfe von Spenden gefördert werden. Mit dazugehörigen Märchen-Vorlesungen für Kinder und Senioren in Heimen hat das Generationen-Projekt sich als Tradition in Vohwinkel etabliert.

Im Wahljahr 2017 hat Justyna Weitz in Zusammenarbeit mit Sponsoren und der öffentlichen Hand das Thema Demokratie in den Mittelpunkt ihrer Aktionen gestellt.

Im November 2017 brachte sie ihr erstes Kinderbuch "Der kleine Vohwini" heraus. Zudem ist sie seit März 2018 freie Mitarbeiterin des "Von der Heydt - Museum" Wuppertal und leitet dort kreative Malworkshops für Kinder und Jugendliche.

Im Bereich Grafik, Design und Illustrationen gestaltet die Künstlerin Postkarten und Kunstobjekte, fertigt Lichtschalen aus Japanpapier sowie moderne Betonschalen an, illustriert Kinderbücher und Kunsthefte.

Seit September 2018 ist ihre Galerie, Atelier und Kunstschule "Kunst Konzepte Weitz" in Vohwinkel ein Treffpunkt für Kunstinteressierte, Events, mit wechselnden Ausstellungen und kreativen Seminar- und Kursangebote für Jung und Alt im Bereich Kunst und Design. 

 

»Vita Justyna Weitz (PDF) ...

 

Kooperationspartner